Andere AGs

Schriftgröße: Decrease font Enlarge font

KOMMUNIONS-AG FÜR KATHOLISCHE SCHÜLER

Verantwortlicher Lehrer:

Carlos Vargas

cvargas@colegiohumboldt.cr

Zielgruppe:

Schülerinnen und Schüler, die das 15. Lebensjahr vollendet haben.

Ziele:

Die Schule, die an einer integralen Formation der Schülerinnen und Schüler interessiert ist, organisiert in Zusammenarbeit mit der Kirche “La Parroquia de Loreto” den Kommunionsunterricht für katholische Familien, deren Kinder im Laufe des Schuljahres das 15. Lebensjahr vollenden. Die Teilnahme am Kommunionsunterricht ist freiwillig und erfüllt alle Anforderungen der Parroquia und der Kirche.

Der Kommunionsunterricht stellt den Jugendlichen die Jesus-Figur vor, die in seinem Sterbe- und Auferstehungsprozess seine einzige Möglichkeit im Leben und den sicheren Weg zum Glück fand. Es wird in den Schülerinnen und Schülern ein spirituelles Wachsen und eine engere Verbindung mit ihrem Glauben angeregt, indem Dialoge geführt werden, Musik gehört wird, Videos gesehen werden und an Vorträgen teilgenommen wird.

 

Exzellenz-AG

Verantwortlicher Lehrer:

Carlos Vargas

cvargas@colegiohumboldt.cr

Zielgruppe:

Schülerinnen und Schüler der 4. bis 6. Klassen

Den Schülerinnen und Schülern der 4. bis 6. Klassen soll ein Raum geboten werden, in dem sie persönlich wachsen und sich mit verschiedenen Themen auseinandersetzen können, um sich in einer integraleren Art und Weise zu entwickeln.

Ziele:

  • Das Thema der Werte aus einer persönlicheren Sichtweise betrachten
  • Einen Raum geben, um spirituelle Dialoge hinsichtlich des Lebens, der Familie, der Freundschaft und Gott zu führen
  • Möglichkeiten zur Entscheidungsfindung anbieten, die die vielen Unbekannten der Vor-Pubertät und der Pubertät betreffen
  • Den Schülerinnen, Schülern und ihren Familien eine Möglichkeit bieten, um spirituell zu wachsen
  • Verschiedene Denkweisen und Persönlichkeiten, die diese Denkweisen vertreten, kennenlernen
  • In einer aktiven Art und Weise an verschiedenen Aktivitäten teilnehmen

Themen und Arbeitsweise:

Während der zwei Wochenstunden werden in einer Schülergruppe von mindestens 12 Schülern folgende Themen bearbeitet: Führen von Dialogen, individuelles Arbeiten, Schauen von Videos, Analyse von Nachrichten, verschiedene Lektüren, Internet, Spiele. Diese verschiedenen Aktivitäten werden miteinander verknüpft, indem Verbindungen zwischen den verschiedenen Thematiken hergestellt werden.

 

 

KOCH-AG

Verantwortliche Lehrerin:

Zoila Rosa López

zlopez@colegiohumboldt.cr


Zielgruppe

Diese AG richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Grundschule ab der 3. Klasse, die Interesse am Kochen haben.

Allgemeines Ziel:

In dieser AG werden Salate, Suppen, Nachspeisen und typische costaricanische und internationale Gerichte entsprechend der verschiedenen Altersstufen der Schüler zubereitet. Jeder Schüler hat eine Aufgabe beim Zubereiten des Rezeptes. Nach der Zubereitung des Gerichtes verzehren die Schüler das Essen gemeinsam.

Die Schüler sollen zur AG einen Teller und Besteck mitbringen. Es wird zusätzlich mit einem Heft gearbeitet, in dem die Schüler das Rezept eintragen oder aufkleben können.

Außerdem werden den Schülern während des Kochens Ratschläge gegeben, wie sie sich gesund ernähren können.

 

 

GITARREN-AG FÜR ANFÄNGER

Gitarren-AG für Anfänger

Verantwortliche Lehrerin:

Carolina Avila

cavila@colegiohumboldt.cr

 

Zielgruppe:

Diese AG richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Grundschule, die gerne Gitarre spielen lernen möchten.

Der Unterricht wird in der Gruppe gegeben, der Lernstil ist kooperativ. Zum Ende des Semesters sollten die Schüler die Gitarren-Tablatur lesen können. Da der Fortschritt der Schüler je nach Alter unterschiedlich ist, präsentiert sich jeder Schüler entsprechend seiner Fähigkeiten am Ende des Halbjahres in einer Musik-Vorstellung. Soweit es möglich ist, präsentieren sich die Schüler als Ensamble während der Kulturwoche am Ende des Halbjahres. Dem Schüler wird in dem Moment, in dem es die Lehrerin für angebracht hält, empfohlen, an dem Fortgeschrittenenkurs teilzunehmen.

Voraussetzungen:

Eigene Gitarre, Tabulatur und Üben zu Hause.

 

 

GITARREN-AG FÜR FORTGESCHRITTENE

Verantwortliche Lehrerin:

Carolina Avila

cavila@colegiohumboldt.cr


Zielgruppe:

Diese AG richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Grundschule, die bereits Kenntnisse im Gitarrenspiel haben. Der Unterricht wird in der Gruppe gegeben, der Lernstil ist kooperativ. Am Ende des Semesters sollten die Schüler so viele Kenntnisse haben, dass sie fähig sein sollten, im Gitarren-Orchester der Humboldt-Schule zu spielen. Da der Fortschritt der Schüler je nach Alter unterschiedlich ist, präsentiert sich jeder Schüler entsprechend seiner Fähigkeiten am Ende des Halbjahres in einer Musik-Präsentation. Soweit es möglich ist, präsentieren sich die Schüler als Ensamble während der Kulturwoche am Ende des Halbjahres.

Voraussetzungen

Eigene Gitarre, Tablatur und Üben zu Hause.

 

 

GARTEN-AG

AG im Kindergarten und in der Grundschule

Verantwortlicher Lehrer:

Sascha Pfennig

spfennig@colegiohumboldt.cr



Allgemeine Ziele:

Einen Nutzgarten anlegen und gängige Nutzpflanzen des häuslichen Gebrauchs ernten.

Spezifische Ziele:

  • Die Gartenwerkzeuge richtig nutzen
  • Gängige Nutzpflanzen des häuslichen Gebrauchs anbauen
  • Etwas über die traditionellen Anbaupflanzen, wie z. B. Kaffee und Banane lernen
  • Verschiedene Kräuter kennenlernen und etwas über ihren Gebrauch lernen
  • Die Sinnesorgane nutzen, um die verschiedenen Pflanzen zu erkennen
  • Samenbanken mit verschiedenen Kräutern und Pflänzlingen erstellen
  • Organische Abfälle (Kompost) im Schulgarten nutzen
  • Den richtigen Moment zum Ernten erkennen
  • Die Solidarität zwischen den Teilnehmern der Garten-AG fördern
  • Basiswissen der Naturkunde erlernen und anwenden

Allgemeine Kommentare:

Es ist wichtig, dass jedes an der Garten-AG teilnehmende Kind die Erfahrung macht, sich die Hände schmutzig zu machen, sich nass zu machen und draußen zu arbeiten. Die Schülerinnen und Schüler müssen die Erde bearbeiten, um die verschiedenen Kräuter und Gemüse sähen zu können. So werden sie lernen mit Erde zu arbeiten und werden feststellen, welche Mühe es bedeutet, Pflanzen zu produzieren. Für die Kinder ist es sehr befriedigend, die Produkte, die sie gesät und gepflanzt haben, zu ernten und zu essen. Der Prozess des Sähens und des Erntens führt dazu, dass die Kinder auf ihre geleistete Arbeit stolz sind.

 

 

SPIELEN UND BAUEN

AG im Kindergarten

Verantwortliche Lehrerin:

Natalia Happer

nhapper@colegiohumboldt.cr


Zielgruppe:

Kinder der Kindergruppe und Vorschulgruppe

Beschreibung:

Worum handelt es sich bei der AG  Spielen und Bauen?

In der Zeit, in der die Kinder in der AG Spielen und Bauen teilnehmen, werden verschiedene Spiele draußen sowie drinnen angeboten. Bei den Spielen werden verschiedene Aktivitäten berücksichtigt, so dass die Kinder auch Kontakt mit z.B. Sand, Musik usw. haben. Es werden des Weiteren Handarbeiten und Bastelarbeiten mit verschiedensten Materialien erstellt, bei denen darauf geachtet wird, dass die Kinder auch selbst entscheiden können, was sie basteln möchten, um ihre Vorstellungskraft und ihre Kreativität zu fördern.

Durch das Spiel können verschiedene Fähigkeiten gefördert werden und diejenigen unterstützt werden, die bisher noch nicht entwickelt sind.

Spielen:  Es werden Spiele innerhalb sowie auch außerhalb des Raumes durchgeführt. Dabei wird der zur Verfügung stehende Raum so genutzt, dass je nach Möglichkeit große und kleine Bewegungen durchgeführt werden.

Bauen: Bei einigen Handarbeiten und Bastelarbeiten wird mit filigranen Bewegungen gearbeitet und so Formen gebildet, die den Kindern gefallen und bei denen sie Spaß haben.

Ziele:

  • Die Kinder sollen bei den verschiedenen Aktivitäten, die ihrem Alter angemessen sind, Spaß haben.
  • Die Kinder sollen mit anderen Kindern teilen, sich mit ihnen auseinandersetzen und dabei neue Freunde finden.
  • Die Kinder sollen ihre Fähigkeiten entsprechend ihres Alters entwickeln können.

Die AG bietet sehr viele verschiedene Aktivitäten an, wie z. B. Spiele, Handarbeiten, Basteln, Experimente und Geschichten, womit versucht wird, die Kinder jeden Tag auf´s Neue zu überraschen.

 

 

KREATIVES LESEN IM KINDERGARTEN

Verantwortliche Lehrerin:

Monserrat Alvarado

malvarado@colegiohumboldt.cr


Zielgruppe:

Kinder der Kindergarten- und Vorschulgruppe.

Beschreibung:

Von klein auf befinden sich die Kinder in einem Prozess des Erlernens ihrer Muttersprache, was ihnen ermöglicht, die Welt um sie herum zu entdecken und kennen zu lernen, zu wachsen, ihre Gefühle, Emotionen und Erfahrungen auszudrücken.

Eine der effektivsten Methoden, um Kindern im Kindergartenalter Sprache zu vermitteln und in ihnen zu entwickeln ist das Lesen von kindgerechten Geschichten. Den Kindern wird die Möglichkeit gegeben, ab sehr jungen Jahren Zugang zu verschiedenen literarischen Formen zu bekommen und damit ein aktiver Teil der Lesekultur zu sein. Dies garantiert das Erwecken einer kreativen Vorstellung und den Spaß am Lesen, wobei sich die Kinder gleichzeitig als kompetente, sensible und kritische Leser entwickeln können.

Aus diesem Grund wird den Kindern diese Zeit angeboten, in der sie einen kreativen und spielerischen Kontakt zu kindlicher Literatur erhalten, wie zum Beispiel Märchen, Gedichte, Lieder, Rhythmen, Theater, Zungenbrecher und Ratespiele.

Es werden auch draußen Spiele gespielt, Bastelarbeiten und Experimente durchgeführt, die es den Kindern erlauben, sich auf natürliche Art und Weise der magischen Welt der Kinderliteratur zu nähern.

Ziele:

Die Vorstellungskraft und den Ausdruck von Ideen und Emotionen, die Sprachentwicklung und vor allem das Interesse an Kinderliteratur fördern.

 

 

ORIGAMI AG

Im Kindergarten

Verantwortliche Lehrerin:

Lizbeth Ortega

lortega@colegiohumboldt.cr


Zielgruppe:

Kinder der Vorschulgruppe.

Origami umfasst das Falten von Papier, um verschiedene Figuren und Formen zu bilden.

Allgemeine Ziele:

  • Die Kreativität und unabhängige Arbeit fördern
  • Den Kindern helfen, Anweisungen zu folgen und ihre Aufmerksamkeitsfähigkeit und Konzentrationsfähigkeit zu erweitern
  • Die Fähigkeit fördern, Handarbeiten zu erstellen und Förderung der Feinmotorik
  • Den Kindern einen Raum anbieten, der es ihnen erlaubt, ihre Freundschaften und ihre Sozialisation untereinander auszubauen
 
 

YOGA FÜR KINDER- CLUB

Im Kindergarten

Verantwortlicher Lehrer:

Felipe Brenes

fbrenes@colegiohumboldt.cr


Zielgruppe:

Kinder der Kindergarten- und Vorschulgruppe.

Ziele:

Yoga ist eine positive Aktivität in der Wachstumsphase der Kinder. Durch das Praktizieren von Yoga lernen die Kinder, ihr Atmen zu kontrollieren und sich zu entspannen, um sich den täglichen Situationen, denen sie ausgesetzt sind, zu stellen. Dazu gehören auch Konzentrationsprobleme und alltägliche Probleme der heutigen Gesellschaft. Yoga hilft den Kindern auf ihrem Weg, ihre körperliche und psychische Koordination besser zu kontrollieren.

Zunächst soll beim Yoga eine angemessene Atmung, eine Entspannung und ein Bewusstsein des Körpers und der Bewegungen erreicht und erlernt werden. Im Anschluss werden Energien durch die Einnahme von Positionen entsprechend der Funktion des Organismus freigesetzt. Dabei wird den Kinder bewusst gemacht, wie wichtig die eigene Ruhe und auch eine Gelassenheit anderen gegenüber ist.

 

SPIELEN WIR MIT COMPUTERN

Verantwortliche Lehrerin:

Katherine Ryan

kryan@colegiohumboldt.cr


Zielgruppe:

Die AG richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 1. bis 3. Klassen der Grundschule. Die AG bietet den Kindern eine sehr gute Möglichkeit, sich mit Computern auseinanderzusetzen, indem die Kinder am Computer erzieherische Spiele ausprobieren.

Software

  • Maschinenschreiben
  • Operationssystem: Linux
  • Tux Paint.
  • Tux Math.
  • Tux Typing.
  • Internet.

z.B. http://www.vedoque.com/juegos/mecano/, und andere.

Ziele:

  • Die einzelnen Teile des Computers kennen lernen
  • Verstärkung der Grundrechenarten Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division
  • Eine einfache Anwendung mit verschiedenen Animations- und Geräuscheffekten kombinieren
  • Während der Praktika des Maschinenschreibens lernen die Kinder die Positionen der Finger in horizontaler und vertikaler Richtung, die Plazierung von Apostrophen, Satzzeichen, die Klein- und Groβschreibung, die Curser-Zeichen und die Nummerntasten kennen.
  • Erzieherische Spiele nutzen, die einen sinnvollen Zeitvertreib bedeuten und das Lernen fördern
 
 

LESE-AG

Lese-AG auf Deutsch 

Verantwortliche Lehrerin:

Bärbel Passeyer

bpasseyer@colegiohumboldt.cr

 

 

Mit der Lese-AG in Deutsch möchte die Schule die Schülerinnen und Schüler der 1. bis 3. Klassen zum Lesen motivieren, ihnen die Liebe zu Büchern näher bringen und den Schülern damit eine zusätzliche Zeit bieten, in der sie Lesen auf Deutsch üben können.

Durch das Lesen können sich die Schüler mehr Informationen aneignen, es regt sie zum Nachdenken an, es entwickelt ihre Erinnerungsfähigkeit, ihre Fähigkeit zu beobachten und zu analysieren und es bringt sie dazu, mehr aufzupassen und sich zu konzentrieren.

Durch das Lesen erweitern die Schüler ebenso ihr Vokabular, sie verbessern ihre Rechtschreibung und erlernen die syntaktischen Strukturen, womit sie ihre Ausdrucksweise im Mündlichen wie im Schriftlichen bereichern. Damit können die Schüler Konzepte besser organisieren, Gedanken fassen, Ideen entwickeln, Erlebnisse und Gefühle ausdrücken.

Beim Lesen sind die Schüler gezwungen, dem Verlauf einer Geschichte zu folgen, Ideen nachzuvollziehen, Zusammenhänge zu verstehen, Persönlichkeiten und Szenarien an ihren Platz zu setzen, auf vorübergehende Beziehungen und räumliche Darstellungen einzugehen, womit sie die Logik und Agilität des Verstandes entwickeln, um Zusammenhänge zu erfassen.

KOMM ZUR LESE-AG IN DEUTSCH. WIR ERWARTEN DICH!

 

 

LESECLUB IN SPANISCH

Für Schüler der Grundschule

Verantwortliche Lehrerin:

Ginette Arce

garce@colegiohumboldt.cr

"DERJENIGE, DER VIEL LIEST UND VIEL HERUMREIST, SIEHT VIEL UND WEISS VIEL."

¿Wozu eine Lese-AG auf Spanisch?

Wir sind uns bewusst, dass das Leseverständnis ein wichtiges Grundkompetenz ist, um unsere Schüler auf ihre Schulkarriere mit den verschiedenen Curriculabereichen vorzubereiten und sich entwickeln zu lassen. Deshalb wurde vor einigen Jahren beschlossen, eine Lese-AG anzubieten, die in diesem Sinne den Schülern bei der täglichen Arbeit im Klassenraum, die das Team der Grundschule durchführt, hilft.

Welche Ziele haben wir?

  • Die Gewohnheit des Lesens in den Kindern fördern
  • Das Lesen in einen produktiven und kreativen Prozess umwandeln
  • Einen angemessenen Raum schaffen, in dem die Kinder sich mit anderen austauschen, sich über die Geschichten unterhalten und Spaß an der wundervollen Welt haben können, die die Bücher bieten
  • Spaß am Lesen haben und den Wert des Lesens auf verschiedene Art und Weise genießen

Was machen wir?

Wir treffen uns einmal in der Woche, um durch die faszinierende Welt der Literatur zu wandern und durch Aktivitäten, Musik, Basteln, Malen, Theater etc. die Ideen von dem, was wir gelesen haben umzusetzen, um die Texte in einer kreativen, persönlichen und freien Art und Weise zu verstehen.

Wer ist eingeladen, um an der AG teilzunehmen?

Schülerinnen und Schüler der 1. bis 3. Klassen.

Herzlich Willkommen!

 

 

AG MODEL UNITED NATIONS

Verantwortliche Lehrerin

Jennifer Patterson

jpatterson@colegiohumboldt.cr

 

 

Model United Nations (MUN) ist eine Simulation der Arbeit verschiedener Gremien und Organisationen der Vereinten Nationen. Kommuniziert wird auf Englisch, der wichtigsten offiziellen UNO-Sprache.

Als Vorbereitung auf die Konferenzen werden wir zunächst mehr über die UNO, ihre Aufgaben und Arbeitsweisen erfahren und die „Spielregeln“ der Debatte erlernen.

Ziel ist es, an 4 Model UN Veranstaltungen im Laufe des Schuljahres erfolgreich teilzunehmen. Hierzu besuchen wir benachbarte und befreundete Schulen an Wochenenden (z.B. Lincoln, PanAmerican, Blue Valley, British School).

Wir treffen uns 1-2-mal pro Monat, um die Debatten vorzubereiten. Wenn die Gruppe es wünscht, wollen wir Ende des Jahres mit der Vorbereitung einer zweiten eigenen Model UN Veranstaltung HSMUN2014 beginnen.

Nutzen für die Projektteilnehmer:

  • Intensive Auseinandersetzung mit einer selbstgewählten komplexen politischen Fragestellung
  • Förderung selbstständigen, eigenverantwortlichen Arbeitens
  • Förderung vernetzten Denkens, Einsichtnahme in komplexe aktuelle bzw. historische politische Sachverhalte und Zusammenhänge
  • Erweiterung der sprachlichen Kompetenzen im Englischen, insbesondere der mündlichen Ausdrucksfähigkeit in simulierten bzw. authentischen Kontexten
  • Kennenlernen gleichaltriger Schülerinnen und Schüler anderer Schulen und das Knüpfen „internationaler Kontakte“
 

 DAS ORCHESTER

Verantwortliche Lehrer:

Alfredo Rivera

arivera@colegiohumboldt.cr

Carolina Avila

cavila@colegiohumboldt.cr



Lehrer, die den Instrumentenunterricht geben:

Pedro García – Cello und Kontrabaß

Priscilla Montalban – Geige

Natalia Shaw – Klarinette und  Saxofon

Jorge Novoa – Trompete und Posaune

Zielgruppe:

Schülerinnen und Schüler ab der 4. Klasse. Bei entsprechendem Interesse werden auch Schüler aus niedrigeren Klassenstufen aufgenommen.

Beschreibung:

Die Humboldt-Schule San José hat Ende 2012/Anfang 2013 in die Anschaffung verschiedener Instrumente zur Bildung eines Orchesters investiert, u.a. Geigen, Violinen, Cellos,  Kontrabässe, Flöten, Klarinetten, Saxofone, Trompeten und Posaunen. Seit Beginn des Schuljahres 2013 wird damit über 35 Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit gegeben, über die Einschreibung in die Orchester-AG Unterricht an den verschiedenen Musikinstrumenten zu erhalten.

Die Schülerinnen und Schüler, die Interesse haben, Teil des Orchesters zu werden, nehmen zunächst an einer Audition, die von den Musiklehrern der Schule durchgeführt wird, teil. Danach wird den Schülerinnen und Schülern, unter Berücksichtigung ihres eigenen Wunsches, das Spielen eines Instrumentes empfohlen.

Die Schülerinnen und Schüler werden zweimal in der Woche Unterricht erhalten. Dieser setzt sich wie folgt zusammen:

  • Praktischer Unterricht (Instrument): Es werden die Basiskenntnisse zum Spielen des Instruments sowie ein Repertorium gelernt.
  • “Orchester”: Es wird mit dem gesamten Orchester gearbeitet.

Den Schülern wird in der Regel das Instrument zur Verfügung gestellt. Das Verbleiben im Orchester hängt von dem Einsatz und der Leistung jeden Schülers ab, so dass sich das Orchester so gut wie möglich weiterentwickeln kann. Soweit festgestellt wird, dass ein Schüler im Lernprozess aufgrund von fehlendem Üben oder durch viele Fehlzeiten nicht vorankommt, muss dieser sein Instrument zurückgeben, so dass es von einem anderen Schüler genutzt werden kann, der sich bezüglich des Lernprozesses verantwortlich zeigt.

 

ROBOTIK-AG

Verantwortliche Lehrerin:

Martha Fernández

mfernandez@colegiohumboldt.cr

 

Beschreibung:

Die Robotik-AG ermöglicht den Schülern eine Lernerfahrung, die ihnen Aktivitäten anbietet, um wichtige Bereiche der Robotik kennenzulernen und auszuprobieren, indem versucht wird, den Schülern Kenntnisse über Fortbewegung und Wahrnehmung von Robotern zu vermitteln.

Die teilnehmenden Schüler werden motiviert, auf spielerische Weise ihre eigenen Modelle zu entwickeln und zu bauen. Dies erlaubt ihnen:

  • Entwicklung und Bauen eines eigenen Projektes
  • Integration der Basiskenntnisse der Robotik
  • Funktion und Kontrolle ihrer eigenen Kreationen
  • Erkennen der verschiedenen Bauteile und Teile zur Programmierung
  • Kennenlernen der Robotik-Produkte
  • Kennenlernen des Prozesses des Entwurfs, Restrukturierung, Zusammenbau und Kontrolle der Mechanismen
  • Lösen von Problemen und das Erlernen der Arbeit im Team
 

SCRAPBOOKING-AG

Verantwortliche Lehrerin:

Rebeca Villalobos

rvillalobos@colegiohumboldt.cr


Zielgruppe:

Die AG beginnt mit einer Anfängergruppe, in der die ersten Arbeiten im Scrapbooking erlernt und durchgeführt werden, so dass die gleichen Schüler im weiteren Verlauf ihre Fähigkeiten verbessern und die Fortgeschrittenen-AG belegen können.

Diese AG ermöglicht es den Schülern, ihre Kreativität auszudrücken und zu genießen.

Beschreibung und Ziele:

Die Technik des Scrapbooking ist eine Freizeitbeschäftigung, bei der die Schüler eigene, originelle Stücke zur Erinnerung entwerfen können, die als Karten für einen Geburtstagsgruß oder für Anlässe verschiedener Feiertage (Mutter-, Vatertag usw.) benutzt werden können. Dabei werden verschiedene Materialien genutzt, die auch Fotos enthalten können.

Zu den genutzten Materialien gehören verschiedene Papiersorten, Sticker, Stempel, Farben, Kreide, Knöpfe und anderes Zubehör, abhängig von der Art der Karten, die die Schüler erstellen möchten.

Die an der AG bisher teilgenommenen Schüler haben bisher Mappen, Geschenktüten mit Grußkärtchen, Umschläge, Seiten eines Albums, dekorierte Flaschen und Kartons entworfen und gebastelt. Dabei haben die Schüler die verschiedenen Feiertage und Anlässe im Jahr berücksichtigt, um ihre Werke mit entsprechenden Motiven zu dekorieren. 

 

 

WERKEN-AG

Profesor encargado:

Eric Quirós

equiros@colegiohumboldt.cr


Zielgruppe:

Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse (maximal 15 Schüler).

Allgemeine Ziele:

Fähigkeiten und Stärken im Umgang mit Hand-Werkzeug entwickeln, indem die Schüler mit Holz arbeiten.

Spezifische Ziele:

Mit dem Bau kleiner Projekte erlernen die Schüler:

  • die Werkzeuge zur Holzbearbeitung korrekt zu benutzen, wie zum Beispiel Hammer, Holzbürste, Schraubenzieher, Presse und Schraubzwinge.
  • elektrische Handmaschinen korrekt zu benutzen, wie zum Beispiel Schleifmaschine.
  • Zusammenbauen, indem Nägel, Schrauben und Leim benutzt werden.
  • Schmiergeln und die Arbeit verfeinern.
  • Individuelle Arbeit und Gruppenarbeit, unter Berücksichtigung der vom Lehrer vorgegeben Normen; dabei müssen Sicherheitsvorschriften für das Arbeiten in der Werkstatt berücksichtigt werden.
  • Das Werkzeug und Arbeitsmaterial aufräumen und den Arbeitsplatz sauber hinterlassen.

Kommentar:

Es ist wichtig, dass sich die Schüler in frühem Alter der Herausforderung stellen, an kleinen Werkprojekten ihre Fähigkeiten auszuprobieren und ihr Interesse an der Arbeit beizubehalten. Dabei wird angestrebt, dass diese Fähigkeiten auch im allgemeinen Lernprozess umgesetzt werden können.

 

 

THEATER-AG

Theater auf Spanisch

Verantwortliche Lehrerin:

Adriana Ballestero

aballestero@colegiohumboldt.cr

Zielgruppe:

Die Theater-AG richtet sich an die Schülerinnen und Schüler der ersten, zweiten und dritten Klassen.

Allgemeine Ziele:

Das Theaterspiel stellt im Bereich der Erziehung eine wichtige Rolle dar, indem der Bereich des Ausdrucks und der Kreativität der Schüler, beginnend beim spontanen Spiel bis zu den individuellen und gemeinsamen artistischen Kreationen, gefördert werden.

Spezifische Ziele:

  • Die Persönlichkeitsentwicklung und die Autonomie fördern, indem die Schüler ihre Fähigkeiten und Grenzen kennenlernen und ausprobieren.
  • Die Fähigkeiten zur Kommunikation, persönliche Ausdrucksweise, die Übermittlung von Darstellungsmöglichkeiten verschiedener Gemütsverfassungen und der Nutzung verschiedener Ausdrucksweisen (verbal, gestisch, räumlich, mit Objekten usw.) fördern.
  • Die Entwicklung der kreativen Vorstellung, der Sensibilisierung der integralen Ausdrucksweise und der gefühlvollen, sinnlichen, körperlichen und gestischen Selbsterkenntnis fördern.

Allgemeine Kommentare:

Die Schüler arbeiten in dieser AG mit Enthusiasmus und Engagement an einem Theaterstück. Das Thema des Theaterstücks wird von den Schülern selbst in Zusammenarbeit mit der Lehrerin ausgewählt. Dieses Theaterstück wird am Ende jedes Halbjahres vor verschiedenen Klassenstufen und Eltern der Schule aufgeführt.

 

THEATER-AG AUF SPANISCH

Verantwortliche Lehrerin:

Jenny Molina Hidalgo

jmolina@colegiohumboldt.cr


Zielgruppe:

Diese Theater-AG richtet sich an die Schüler der Grundschule, insbesondere an die Schülerinnen der ersten bis vierten Klassen.

Allgemeine Ziele:

Schülerinnen und Schülern entwickeln ihre artistischen Fähigkeiten durch den körperlichen Ausdruck und das Spielen auf der Bühne (Ausdrucksweise, Betonung, Bewegung, Gestik und andere).

Spezifische Ziele

  • Die Sicherheit und das Selbstvertrauen wird bei den Schülern gefördert, um sich vor einem Publikum auszudrücken
  • Die Teamarbeit, den Respekt und die Toleranz anderen gegenüber fördern
  • Die Wertschätzung gegenüber der Kunst als auch die Schätzung der humanistischen Entwicklung fördern

Allgemeine Kommentare:

Die Theater-AG bietet den Schülern eine Möglichkeit an, zusammen mit anderen Kindern ihre artistischen und sozialen Fähigkeiten zu entwickeln.

So wie Nora Sormani sagt:

“Das Theater hat sich in ein Werkzeug gewandelt, dass dem Menschen hilft, unschätzbare Werte zu erzielen. Durch eine sofortige und unterhaltsame Art und Weise verbindet es das Kind mit der Welt der Kunst und öffnet seine Türen der ästhetischen Sensibilität, der Reflektion, der Fähigkeit, Gefühle auszudrücken, zu lachen und zu weinen, verschiedene Lebens- und Weltvisionen zu verstehen. Während sich die Kinder vergnügen, wird in ihnen eine humanistische Formation gebildet und sie in noblere und sensiblere Menschen umformen.”

Die Schüler bereiten sich in dieser AG mit Gewissenhaftigkeit, großem Einsatz und Enthusiasmus während des Unterrichts vor, um dem Publikum ein spektakuläres Erlebnis voller Magie und positiver Botschaften zu präsentieren. Diese Präsentationen finden zum Ende des Halbjahres vor verschiedenen Gruppen und Eltern der Schule statt.

 

 

Lerntechnik-AG

Verantwortliche Lehrerin:

Rebecca Villalobos

rvillalobos@colegiohumboldt.cr


Zielgruppe:

Die AG Lerntechnik wurde geöffnet, um den Schülern der 4. Klasse die Möglichkeit zu bieten, sich Lerntechniken anzueignen, die es ihnen erlauben, eine größere Unabhängigkeit im Lernprozess zu erlangen.

Beschreibung und Ziele:

In dieser AG wird mit den Schülern geübt, wesentliche Ideen des Unterrichtsstoffes anhand von Texten und Informationen herauszuarbeiten. Es wird den Schülern gezeigt, ihr eigenes Lernmaterial zu erarbeiten, indem sie sich Karteikarten mit zusammengefasstem Material, Übersichten mit Begriffen, Fragebogen usw. erstellen.

Eine Neuigkeit in dieser AG ist, die zur Verfügung stehenden Computer zu nutzen, an denen die Schüler ihre Aufgaben erledigen können. Diese dienen ihnen dazu, den Lernstoff, den sie während des Unterrichts durchnehmen, vorzubereiten und zu lernen. Durch ihre interne E-mail-Adresse der Schule können sie die Informationen untereinander austauschen, so dass sie über verschiedene Quellen verfügen, um das Gelernte zu überprüfen.

Diese AG ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, um den Schülern eine größere Verantwortung bei ihrem Lernprozess zu vermitteln.

Kommentar zweier Schüler/innen:

Paula Gamboa Rojas 4C (2012): "Mir gefällt diese AG sehr, ich finde sie sehr interessant und sie nützt mir viel. Seitdem ich an dieser AG teilnehme, habe ich meine Leistungen in der Schule sehr verbessert. Nun kann ich meine Zusammenfassungen allein erstellen und mich allein hinsetzen, um zu lernen."

Thomas Schmidt 4C (2012): "Diese AG nützt mir und es macht Spaß, mit den anderen die Arbeiten auszutauschen, die wir erledigen."

 

 

ZELTLAGER-AG

 

Verantwortlicher Lehrer:

Carlos Vargas

 cvargas@colegiohumboldt.cr


Zielgruppe:

Die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe.

Ziele:

Die Erziehung und die Ausbildung unserer heutigen Jugend muss einen Entwicklungsprozess darstellen, der dynamisch verläuft und sich fundamental in den Lehrmethoden wiederspiegeln sollte.

Es ist nicht möglich, die Handlungsweisen von Personen zu verstehen, ohne diese Aufgabe zu berücksichtigen, die zu einer täglichen Herausforderung geworden ist. Weder der Mensch noch Gruppen werden mit endgültiger Formation geboren. Im Gegenteil, der Mensch hat einen langen Weg der Entwicklung vor sich, der sich durch unterschiedliche Anforderungen auszeichnet. Die „Zeltlager“-Arbeitsgemeinschaft soll den Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe eine Hilfestellung in diesem Prozess bieten und zur Entwicklung von Fähigkeiten, wie zum Beispiel zur Gruppenleitung und zur Erschließung eigener Erkenntnisse beitragen. Einige der während des Unterrichts behandelten Themen sind: Freundschaft, Pubertät, Verhältnis zu Gott, Familie, Treffen von Entscheidungen für das Leben usw. Im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft werden zwei Aktivitäten außerhalb der Unterrichtszeit angeboten und eine Auseinandersetzung mit sozialen Projekten gesucht.

Share on: Post on Facebook Facebook
Neuer Benutzer. Registrieren hier
Passwort vergessen hier