Stipendien

Schriftgröße: Decrease font Enlarge font

Die Humboldt-Schule hat einen Fond, um Stipendien zu gewähren, Fondo de Becas genannt, der zum Teil durch die Bundesrepublik Deutschland und zum Teil durch den Beitrag der Eltern finanziert wird. Es handelt sich dabei um eine Ermäßigung der monatlichen Gebühren und der jährlichen Einschreibekosten. Der Vorstand bestimmt, unter Nachprüfung des Berichtes eines Ausschusses (Comité de Becas), der die Stipendien vorschlägt, über eine mögliche Schulgeldermäßigung.

Das gewährte Stipendium wird regelmäßig der ökonomischen Lage der Familie angepasst und wird auf Antrag der betreffenden Familie oder des Ausschusses überprüft, wenn sich positive oder negative Änderungen ergeben.

Die Stipendien hängen von einer sozioökonomischen Studie ab, die die Familie durchführen lassen muss, sowie von den Noten und dem Verhalten des Schülers/der Schülerin. Ein einmal gewährtes Stipendium begründet keinen Daueranspruch.

Die Gewährung von Stipendien hängt davon ab, dass im Fondo de Becas genügend Geldmittel vorhanden sind. Es werden drei Formen von Stipendien vergeben: vorübergehende-, Sozial- und Nueva-secundaria-Stipendien.

Share on: Post on Facebook Facebook
Neuer Benutzer. Registrieren hier
Passwort vergessen hier