Tanz AGs

Schriftgröße: Decrease font Enlarge font

TANZ-ARBEITSGEMEINSCHAFTEN

VOLKSTANZ-AG

Verantwortliche Lehrerin:

Adriana Ballestero Solano

aballestero@colegiohumboldt.cr


Zielgruppe:

Die Volkstanz AG wurde zum ersten Mal im Jahr 2006 angeboten. Diese AG richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die daran interessiert sind, in die Tanzwelt einzutauchen, die  Tänze unseres Landes kennen zu lernen und zu praktizieren.  Die AG wird für Schülerinnen und Schüler der 1. bis 4. Klasse angeboten.

Allgemeines Ziel:

  • Die Kultur des Volkstanzes als Teil des kulturellen Lebens in Costa Rica verbreiten und pflegen.
  • Die Schülerinnen und Schüler entwickeln durch den Tanz ein gutes Körpergefühl und lösen mit der Zeit die Anspannungen im Körper. Zusätzlich fördert der Tanz Sicherheit in allen Lebensbereichen.
  • Gleichzeitig entwickeln die Kinder wichtige Fähigkeiten, wie z.B. die Kommunikationsfähigkeit und den Gemeinschaftssinn. Ebenso wird durch die Tanz-AG die Gewohnheit entwickelt regelmäßig Sport zu betreiben sowie Disziplin zu zeigen.

Spezielle Ziele:

  • Typische Tänze wie z.B. Cumbia, Salsa, Rock´n Roll
  • Sportliche Betätigungen:  Entspannung, Dehnübungen, muskuläres Training
  • Spezielle Techniken: Erlernen von Grundschritten der verschiedenen Tänze
  • Aufbau einer Choreographie
  • Tanzvorführung

Zusammenfassend:

Der Tanz hat die Funktion, sich über das eigene Können bewusst zu werden. Darüber hinaus erlernen die Teilnehmer an der Tanz-AG den gemeinsamen Umgang miteinander. Die Arbeit am Tanz beginnt bei Grundformen und ermöglicht dadurch den Ausbau der eigenen Ausdrucksfähigkeit.

 

 

MODERNER-TANZ AG

Verantwortliche Lehrerin:

Patricia González Sequeira

patiseq@ice.co.cr


Zielgruppe:

Der Club des modernen Tanzes wurde erstmalig im Jahre 2003 angeboten und wird seitdem weitergeführt. Er richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die daran interessiert sind, in die Welt des Tanzes, des Jazz-Tanzes, des körperlichen Ausdrucks und der Akrobatik einzutauchen. Der Club richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 1. bis 6. Klasse (soweit erwünscht, ist auch eine Weiterführung in den höheren Klassenstufen möglich). Ihre psychomotorische Entwicklung wird dabei berücksichtigt.

1. Gruppe : 1. bis 3. Klasse

2. Gruppe:  4. bis 6. Klasse

Allgemeine Ziele:

Den Schüler/die Schülerin an das Erlernen von Grundelementen des modernen Tanzes, des Jazz-Tanzes, des körperlichen Ausdrucks und der Akrobatik heranführen.

Spezifische Ziele:

  • Muskeln und Kreuzbänder vorbereiten sowie eine korrekte Körperhaltung erlernen.
  • Psychosomatische Fähigkeiten durch die Bewegung der verschiedenen Körperteile entwickeln.
  • Durch Anwendung des auditiven und körperlichen  Rhythmus mit dem vorhandenen Raum spielen.
  • Die eigenen kreativen Werte ergründen indem den Schülerinnen und Schülern erlaubt wird, sich durch das individuelle körperliche Erleben zu identifizieren und auszudrücken.
  • Den Geist fördern und alle Bewegungsmöglichkeiten durch die geleitete und spontane Improvisation auszuschöpfen.

Zusammenfassend:

Der Moderne Tanz wurde Anfang des 20. Jahrhunderts als eine Notwendigkeit geboren, sich frei entfalten zu können, was durch den herkömmlichen Ballett in jener Zeit nicht möglich war. Heutzutage finden im modernen Tanz praktisch alle Arten von traditionellen Tänzen (wie zum Beispiel Graham, Cunningham, Limón bis zum deutschen Expressionismus) bis zu modernen wie Ballett, Jazz,  Tap,  Akrobatik,  Hip-Hop, etc. statt. Der Tanz ist eine Disziplin, die die Konzentration durch Körperbeherrschung und dem Erlernen von verschiedenen Tanzschritten aus unterschiedlichen musikalischen Stilen fördert. Der Erfolg des Tanz-Clubs zeigt sich am Einsatz und Fortschritt der Schülerinnen und Schüler. Den Teilnehmern an der Tanz-AG bietet sich darüber hinaus die Möglichkeit, dass Erlernte während Schulpräsentationen und während des Internationalen Kinder-  und Jugendtanztages zu zeigen.

 

BALLET-AG

Verantwortliche Lehrerin:

Patricia González Sequeira

patiseq@ice.co.cr


Zielgruppe:

Die Ballet-AG richtet sich an Schülerinnen und Schüler die daran interessiert sind Kunst mit Tradition zu verbinden. Das Ballett bietet die Möglichkeit sich fortlaufend zu entwickeln: Kräfte koordinieren, Körperhaltung wahren, einen Sinn für den Rhythmus entwickeln, Ausdauer entwickeln, das Gleichgewicht halten und die Darstellung durch Körper- und Gesichtsausdruck entwickeln.

Die Ballet-AG richtet sich an Kinder des Kindergartens und wird bei entsprechender Nachfrage in der Grundschule weitergeführt.

Allgemeine Ziele:

Den Schülerinnen und Schülern die Grundpositionen des Ballets beibringen.

Spezifische Ziele:

  • Die richtige Körperhaltung zeigen.
  • Den Sinn für den Rythmus entwickeln.
  • Die fünf grundsätzlichen Positionen des Ballets bezüglich der Arme und Beine lehren.
  • Muskuläre Ausdauer, Koordination, Schnelligkeit, das Anheben und Gleichgewicht durch die Anwendung von verschiedenen Übungskombinationen des Ballets entwickeln.

Zusammenfassend:

Das Ballet, das wir heutzutage kennen begann mit der Gründung der Tanzakademie durch Luis XIV im Jahre 1661. Seitdem können wir auf eine jahrhundertelange Entwicklungsgeschichte zurückblicken, die mit intensiven Entdeckungen und technischen Entwicklungen gefüllt ist. Für die Teilnahme am Ballettunterricht ist ein Balletanzug, rosafarbene Strumpfhosen und Balletschuhe für die Mädchen und schwarze Strumpfhosen sowie Balletschuhe für die Jungen erforderlich.

 

BREAK DANCE / HIP HOP-AG

Verantwortlicher Lehrer:

Bryan Fonseca

fusioncrew06@hotmail.com


Zielgruppe:

Diese AG richtet sich an alle Kinder und Jugendliche jeden Alters.

Break Dance ist ein Tanz der eine Vielzahl von Bewegungen aus Volkstänzen, Verteidigungstechniken, Gymnastik, Salsa bis hin zu populärem Funk Tanz kombiniert.

Allgemeine Ziele:

  • Die physischen und mentalen Fähigkeiten fördern
  • Selbstvertrauen erhöhen
  • Freie Entfaltung durch den Tanz
  • Erhöhung des Selbstbewusstseins
  • Entwicklung der Spontanität
  • Gefühl des Wohlseins
  • Entspannung

Spezielle Ziele:

  • Die Geschichte und Entwicklung des Hip Hops kennenlernen; diese neue Art von urbaner Kultur, die entsprechend in den Medien, Musik, Tanz, Design und Kunst dargestellt wird.
  • Den Tanz Hip Hop von den Grundlagen her mit seinen Elementen erlernen.
  • Parallel zum Tanz einen Bewegungsplan und Techniken erarbeiten, die diese Tanzart bereichern, wie z. B. der moderne Tanz, capoeira, Theater und andere Arten.
  • Theoretisch-praktische Examen, die den Fortschritt der Schüler festhalten.
  • Raum schaffen, um die Fein- und Grobmotorik zu üben, um damit die Disziplin und die Konzentrationsfähigkeit der Schüler zu erhöhen.

FLAMENCO-AG

Verantwortliche Lehrerin:

Hada Ballestero Abarca

hadaballestero@hotmail.com


Zielgruppe:

Die AG richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Grundschule (1. bis 6. Klasse).

Allgemeine Ziele:

Die körperliche Technik und die typischen Fußbewegungen des Flamencos mit seinen verschiedenen Rhythmen erlernen und repräsentieren, um eine artistische Interpretation des Tanzes zu ermöglichen.

Spezifische Ziele:

  • Die Fähigkeit der Schüler entwickeln, zu improvisieren und jedweden typischen Tanzschritt anwenden zu können, die Struktur, den Rhythmus und den Charakter des Flamenco berücksichtigen.
  • Den Rhythmus und die Struktur der verschiedenen Tanzschritte des Flamencos erlernen.
  • Erlernen der verschiedenen Flamenco-Tänze, der musikalischen Sensibilität, der technischen Gewandtheit, persönlichen Vorlieben, des Ausdrucks des persönlichen Charakters und einer Ausdrucksstärke, um eine korrekte Position auf der Bühne oder im Tanzsaal einnehmen zu können.
  • Erlernen der Handhabung verschiedener Accessoires, die beim Flamencotanz eine wichtige Rolle spielen, wie z. B. der Fächer, der Hut (Männer und Frauen), der Stock und die verschiedenen Teile des Kostüms.
  • Entwicklung und Erlernen einer kritischen Selbsteinschätzung der Schüler/innen.
  • Technische Arbeit durch körperliche Bewegung, die den Tanz zwischen Mann und Frau unterscheided.
Share on: Post on Facebook Facebook
Neuer Benutzer. Registrieren hier
Passwort vergessen hier