Kindergarten

Schriftgröße: Decrease font Enlarge font

 

Unser Kindergarten ist der Humboldt-Schule, Deutsche Schule San José, angegliedert und bietet eine Vorschulerziehung, die sich nach dem deutschen und dem costaricanischem Bildungssystem richtet.

MISSION

Wir bieten eine integrale Erziehung und legen besonderen Wert auf die Förderung der Sozialkompetenzen und die Vermittlung von universellen Werten. Die Immersionsmethode ist die Grundlage für das spielerische Erlernen der deutschen Sprache und für das interkulturelle Miteinander.

VISION

Unser zweisprachiges Bildungsangebot richtet sich nach dem höchsten akademischen Niveau und der Immersionsmethode
Ganzheitliches Lernen und schwerpunktmäßige Förderung der Sozialkompetenzen sind darauf ausgerichtet, Kinder heranwachsen zu sehen, die sich produktiv und kritikfähig in einer multikulturellen Gesellschaft zurechtfinden.

UNSER AUFTRAG

-Förderung der integralen Entwicklung des Kindes.
-Förderung der Sozialkompetenzen in altersgemischten Gruppen.
-Förderung von Selbstständigkeit und Unabhängigkeit durch integrale, multikulturelle und spielerische Erziehungsmethoden.
-Förderung der Wertevermittlung und der Selbstsicherheit im Umgang mit den Emotionen.
-Förderung der deutschen Sprache mit der Immersionsmethode.
-Vorbereitung der Kinder auf den Eintritt in die Grundschule mit den dafür notwendigen Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten.

UNSERE PÄDAGOGISCHEN ZIELE

Zu unseren Stärken zählt ein professionell ausgebildetes Erzieherinnenteam, das sich durch Selbstreflexion und Fortbildungen im pädagogischen Bereich kontinuierlich auf dem Laufenden hält. Moderne und neuartige Erziehungsmethoden fördern die integrale Entwicklung der Kinder, was durch unsere ausgezeichneten Installationen und didaktischen Materialien aus Deutschland zusätzlich unterstützt wird.

Unsere Institution besteht aus acht heterogenen und altersgemischten Gruppen mit Kindern zwischen dreieinhalb und sechseinhalb Jahren. Diese Art der Gruppenzusammensetzung betrachten wir als Vorteil zur Unterstützung unserer Hauptziele.

Jedes Kind entwickelt sich auf seine eigene Art und im eigenen Rhythmus. In einem von Respekt, Toleranz und Kooperation geprägten Umfeld lernen jüngere Kinder von den Gleichaltrigen und auch von den Älteren, die eine Vorbildfunktion einnehmen.

Gleichzeitig wird die Sprachentwicklung mittels der Immersionsmethode gefördert. Die Erzieherinnen sind Vorbild und regen täglich den Spracherwerb durch Lieder, Reime, Bilderbücher und Konversation an.

Wertevermittlung ist ein wesentlicher Bestandteil unserer zweisprachigen und bikulturellen Erziehung. Dazu gehören Kooperation statt Konkurrenz, Autonomie, Toleranz und angemessene Konfliktlösung.

Die Begegnung beider Kulturen ermöglicht es uns, die eigenen und fremden kulturellen Traditionen und Werte kennenzulernen, zu schätzen und zu respektieren. Nationale Feiertage (zum Beispiel der Tag der Deutschen Einheit und die Unabhängigkeit Costa Ricas) sowie deutsche und costaricanische Traditionen (zum Beispiel Ostern, Nikolaus, Vater- und Muttertag) sind in der Themen- und Jahresplanung des Kindergartens vorgesehen.

Umwelterziehung ist ebenfalls ein grundlegender Bestandteil unserer Institution. Die Schule verfügt über eine eigene Solaranlage und achtet auf Mülltrennung und Wiederverwertung. Im Kindergarten wird kompostiert, unsere Kinder lernen somit, sich aktiv am Umweltschutz zu beteiligen.

Durch regelmäßigen Sportunterricht und den täglichen Pausenaktivitäten auf dem Spielplatz und Außenbereich werden Koordination, Gleichgewicht, Körperbeherrschung und räumliche Orientierung gefördert.

Schwimmunterricht soll den Kindern die Angst vor dem Wasser nehmen und helfen, sich darin sicher zu fühlen. Vor dem Eintritt in die Schule erhalten die Kinder ihr „Seepferdchen“-Abzeichen.

Anhand verschiedener Techniken wie Modellieren, Zeichnen, Malen und Schneiden wird die Feinmotorik und die Hand- und Fingergeschicklichkeit gefördert.

Musikalische Erziehung regt die Fantasie an und fördert den Ausdruck der Gefühle, sie sensibilisiert Rhythmik und Körpergefühl und schult das Gehör.

Die Kinder erfahren Zahlenbegriffe (Mengen), Zahlensymbole sowie Ordnungszahlen, Formen und mathematische Begriffe auf spielerische Art mit den didaktischen Materialien und Tischspielen, die wir aus Deutschland bekommen.

UNSERE METHODOLOGIE

In unserer Einrichtung betrachten wir das Kind als ein eigenständiges Wesen, das wir in seiner Entwicklung unterstützen und fördern. Das Kind übernimmt beim Lernen eine aktive Rolle. In der Tages-, Wochen- und Jahresplanung werden deshalb seine Interessen und Bedürfnisse berücksichtigt.

Während des Lernprozesses schafft sich das Kind seine individuelle Darstellung der Welt, aus diesem Grund sind Erfahrungen, die es selbst macht, sehr wichtig.

Zu unserer Methodologie gehört das Freispiel, gezielte Angebote, Kreisspiele, Sprachförderung und Sonderprogramme, zum Beispiel Ausflüge, Sozialprojekte, Feierlichkeiten und Feste.

Integrale Erziehung ist erfolgreich, wenn sie sich auf eine angemessene Kooperation und kontinuierliche Kommunikation mit den Eltern stützt. Für uns ist der Austausch und die Zusammenarbeit mit den Eltern ausgesprochen wichtig und wir schätzen die Teilnahme der Eltern am Erziehungsprozess.

DAS ERZIEHERINNENTEAM UND DAS KINDERGARTENPERSONAL

Unser pädagogisches Team setzt sich aus Kindergartenleitung, einer Psychologin und zwei Erzieherinnen in jeder Gruppe zusammen. Die Erzieherinnen sind costaricanischer oder ausländischer Herkunft und beherrschen die spanische als auch die deutsche Sprache.

Im Laufe des Schuljahres bewerben sich oft Pädagogikstudenten oder Praktikanten aus Deutschland und Costa Rica, die an unserem Kindergarten im Rahmen ihres Studiums ein Praktikum absolvieren können.

Unsere Psychologin unterstützt die soziale und emotionale Entwicklung des Kindes in den verschiedenen Gruppen sowie die Wertevermittlung. Außerdem ist sie Ansprechpartner für Erzieherinnen und Eltern.

AUFNAHMEVERFAHREN IM KINDERGARTEN

Der Kindergarten umfasst ein dreijähriges Vorschulangebot für die Kinder (Vorkindergarten, Kindergarten und Vorschule). Um einen Kindergartenplatz zu vergeben, wird vom Kindergarten ein Aufnahmeverfahren durchführt.

Alle Kinder, die bis zum 30. November des laufenden Jahres drei Jahre alt werden, können am Aufnahmeverfahren für den Prekinder (Vorkindergarten) des folgenden Schuljahres teilnehmen. Das Aufnahmeverfahren findet in den Monaten Mai und Juni statt.

Das Aufnahmeverfahren besteht aus drei Teilen: Beobachtung der Kinder, ein Interview mit den Eltern und einer Liste von eventuell zu berücksichtigenden objektiven Merkmalen für die definitive Auswahl.

Mit der Aufnahme in den Kindergarten ist die Aufnahme in die erste Klasse der Humboldt Schule nicht automatisch gewährleistet

Bewerbungen für die Teilnahme am Aufnahmeverfahren werden elektronisch unter der folgenden Adresse eingereicht. http://admisiones.humboldt.ed.cr/

KINDERGARTENANLAGE

Im Mai 2014 wurde das neue Kindergartengebäude eingeweiht, das allen Ansprüchen an Modernität, Funktionalität und Design gerecht wird und den Qualitätsstandard eines Kindergartens in Costa Rica und in Deutschland übertrifft.

Die neuen Klassenräume bieten den Kindern Geborgenheit und Sicherheit und fördern Kreativität und Neugier. Der Raum als weiterer „Erzieher“ schafft Wohlbefinden, und bietet Impulse für die Kommunikation, Spiele und Projekte als auch Rückzugsmöglichkeiten für Ruhe und Entspannung.

Auch das Amphitheater, der Mehrzweckraum, das Teichgelände und die Küche bieten erweiterte Spiel- Räume für die integrale Entwicklung und Entfaltung der Kinder.

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

ÖFFNUNGSZEITEN

Der Kindergarten ist von Montag bis Freitag von 7.30 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet. Das Schuljahr, Februar bis Dezember, richtet sich nach dem Schulkalender der Humboldt Schule.

Für Kinder im zweiten und dritten Kindergartenjahr gibt es die Möglichkeit an Arbeitsgemeinschaften, die von der Schule angeboten werden, teilzunehmen. Diese sind kostenpflichtig und finden in der Schule zwischen 12.20 Uhr und 14.00 Uhr statt

Eltern wird die Möglichkeit einer Nachmittagsbetreuung für ihre Kinder von 12.10 Uhr bis 16.00 Uhr angeboten. Die Preise richten sich nach der Dauer der vereinbarten Betreuungszeit.

Die Schule verfügt über einen Bustransportservice für die Schüler innerhalb des Stadtgebiets. Der Busservice wird direkt mit dem betreffenden Transportunternehmen vereinbart. Weitere Informationen erhalten Sie unter
https://www.humboldt.ed.cr/contenido/transporte.html.

Im Falle von Unfällen oder ärztlichen Notfällen steht der Kindergarten wie auch die Schule mit einem ärztlichen Notfalldienst unter Vertrag. Alle Schüler sind beim INS - Instituto Nacional de Seguros versichert.

SCHULGEBÜHREN

Die Schule kümmert sich um die Grundausstattung an Lehrmaterialien für jeden Schüler und stellt diese mit der monatlichen Schulgebühr in Rechnung.
Die aktuellen Schulgebühren finden sie unter
https://www.humboldt.ed.cr/contenido/tarifas-y-pagos.html.

 

 

 

Share on: Post on Facebook Facebook
Neuer Benutzer. Registrieren hier
Passwort vergessen hier